Willkommen


TinniT Technologies GmbH wurde 2001 als Spin-off des Battelle Instituts Frankfurt gegründet und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit numerischen Berechnungen, der Prototypisierung von Anlagen und der Auslegung von komplexen verfahrenstechnischen Anlagen aus den Bereich der erneuerbaren Energien, der Biotechnologie, der chemischen Verfahrenstechnik und der Automotive.

Neben dem Schwerpunkt der numerischen Berechnung (CFD und FEM) hat TinniT im Jahre 2008 über die Berechnung hinaus in Spanien zwei Erdwärmetauscher zur Kühlung von Wechselrichtern eines Solarparks ausgelegt und installiert. Weiterhin wurde von TinniT in 2010 ein Latentwärmespeicher, ebenfalls zur Kühlung von Wechselrichtern, in Spanien installiert.

Zwischen 2009 und 2013 führte TinniT in Kooperation mit Partnern zwei Forschungsprojekte zu dem Thema solarthermische Energiegewinnung mittels Abstandsgewirken (Tragwerkbau, Eisbärbauten) und zum Thema Latentwärmespeicher für die Warmwasserversorgung für Ein- und Mehrfamilienhäuser für den Hausgebrauch durch. Die erzielten Ergebnisse wurden auf nationalen wie auch internationalen Konferenzen vorgestellt. Das Projekt "Eisbärbauten" wurde mit dem Innovationspreis der Messe Frankfurt auf der TechTextil 2013 prämiert.