TinniT Technologies GmbH - Umwelttechnik  
Umwelttechnik

Latentwärmespeicher
Language Deutsch English  
 

Latentw√§rmespeicher f√ľr den Hausgebrauch


Im Rahmen eines gemein¬≠sa¬≠¬≠men Forschungs¬≠¬≠pro¬≠jek¬≠tes mit der engtec GmbH sowie der Hochschule Karlsruhe hat TinniT einen Latent¬≠w√§r¬≠me¬≠s¬≠pei¬≠cher entworfen und als Vorf√ľhr¬≠ge¬≠r√§¬≠t (seri¬≠en¬≠na¬≠her Prototyp) gebaut. Das Speicher¬≠¬≠kon¬≠¬≠zept wurde durch experi¬≠¬≠men¬≠telle Unter¬≠¬≠su¬≠chun¬≠¬≠gen sowie numerische Analysen validiert.

In einem weiteren Schritt haben TinniT und die engtec GmbH einen Latent¬≠w√§r¬≠me¬≠s¬≠pei¬≠cher in Hybrid¬≠aus¬≠f√ľh¬≠rung f√ľr Einzel¬≠h√§u¬≠ser entwickelt. Die neue Speicher¬≠tech¬≠no¬≠lo¬≠¬≠gie kann f√ľr W√§rme aus unter¬≠¬≠schie¬≠d¬≠¬≠li¬≠chen W√§rme¬≠quel¬≠len eingesetzt werden (z.B. Solar¬≠ther¬≠¬≠mie, Block¬≠hei¬≠z¬≠¬≠kraft¬≠¬≠werk, Geothermie, Prozess¬≠w√§rme, Brenn¬≠wer¬≠t¬≠therme etc.). Eine typische Anwendung ist der Ersatz eines klassi¬≠¬≠schen Puffer¬≠s¬≠pei¬≠chers zur Warmwas¬≠¬≠ser¬≠er¬≠¬≠zeu¬≠¬≠gung und Heizungs¬≠¬≠un¬≠ter¬≠st√ľt¬≠zung. Herk√∂mm¬≠li¬≠che Speicher verwenden als Speicher¬≠¬≠me¬≠¬≠dium Wasser, der neue Latent¬≠w√§r¬≠me¬≠s¬≠pei¬≠cher nutzt Paraffin, was eine ca. 2,5-fach h√∂here Speicher¬≠¬≠dichte aufweist und eine kleinere Baugr√∂√üe erm√∂glicht. Das entwi¬≠¬≠ckelte Speicher¬≠¬≠kon¬≠¬≠zept kann auch als Hochtem¬≠¬≠pe¬≠ra¬≠tur¬≠s¬≠pei¬≠cher eingesetzt werden, indem das Paraffin gegen einen Feststoff ausge¬≠tauscht wird. Durch die Verwendung von Metall¬≠sch√§u¬≠men und integrier¬≠ten metal¬≠¬≠li¬≠¬≠schen Strukturen, die mit einem sogenann¬≠ten PCM (Phase Change Material) gef√ľllt bzw. umgeben sind, l√§sst sich die Dauer des W√§rme¬≠√ľber¬≠gangs zum oder vom Speicher¬≠¬≠me¬≠¬≠dium verk√ľrzen. Mehr dazu finden Sie unter Latentw√§rmespeicher f√ľr den Hausgebrauch.

Das Projekt der Latent¬≠w√§r¬≠me¬≠s¬≠pei¬≠cher f√ľr Einzel¬≠h√§u¬≠ser baut auf einem Vorg√§n¬≠ger¬≠pro¬≠jekt zur K√ľhlung von Wechselrichtergeb√§uden eines Solarparks in Spanien auf.



Bild "lws.png"

Latentw√§rmespeicher von TinniT in verschiedenen Ausf√ľhrungen

Latentw√§rmespeicher zur K√ľhlung von Wechsel-
richtergebäuden


Noch effektiver als mit dem Erdwärmetauscher k√∂nnen Wechselrichter mit dem Latentw√§rmespeicher von TinniT gek√ľhlt werden. Dieser wurde von TinniT in 2010 entwickelt und ein erstes System in Spanien installiert. Das K√ľhlsystem besteht aus Paraffin und offenporigem Metallschaum. 15 Zylinder aus diesem Material von jeweils 20 Zentimeter Durchmesser, die als Prototyp in ein Wechselrichtergeb√§ude in La Solana eingebaut wurden, halten die Temperaturen in Schach. Erreicht die Raumtemperatur 29 Grad Celsius, schmilzt das Paraffin im Metallschaum und speichert aufgrund seines Phasenwechsels Energie ohne wesentlichen Temperaturanstieg. Sinkt die Temperatur unter 29 Grad Celsius, wird das Paraffin wieder fest und gibt die gespeicherte W√§rme frei.

Das ist ganz im Sinne des Tag- und Nachtrhythmus der spanischen Sommermonate: Tags√ľber wird die Abw√§rme gespeichert, und nachts wird die W√§rme wieder freigesetzt. Der Metallschaum erm√∂glicht durch die hohe Leitf√§higkeit eine schnelle W√§rmeleitung in das Innere des Speicherelements und damit ein wesentlich schnelleres und gleichm√§√üigeres Schmelzen des Paraffins. Das Paraffin alleine w√§re ein schlechter W√§rmeleiter. Ein L√ľfter saugt die Umgebungsluft an und l√§sst sie die Zylinder umstr√∂men, W√§rme eintragen bzw. entnehmen und f√ľhrt sie in das Wechselrichtergeb√§ude.

Der Latentw√§rmespeicher kann auch zur K√ľhluing von anderen Geb√§uden angewendet werden. Er kann passend f√ľr den jeweiligen Anwendungsbereich gebaut werden, je nachdem, ob ein Kurzzeitspeicher, Langzeitspeicher oder kombinierter Speicher ben√∂tigt wird. Ebenso kann die Schmelztemperatur des Paraffins den individuellen Bed√ľrfnissen angepasst werden. Mehr hierzu finden Sie unter Latentw√§rmespeicher zur K√ľhlung.



Bild "heatstorage.png"

Grundkomponenten des Latentw√§rmespeichers zur K√ľhlung